Die Geschichte der WIEGAND GmbH

WIEGAND GmbH

25 Jahre - ein Grund zum Feiern

In einem Vierteljahrhundert hat sich die Firma zum größten Arbeitgeber in der Umgebung entwickelt und erweitert sich auch heute noch stetig. Über 600 Mitarbeiter blicken mittlerweile auf die 25-jährige Erfolgsgeschichte der WIEGAND GmbH zurück und gestalten auch weiterhin die Zukunft des Familienunternehmens.

2015
WIEGAND GmbH

Die Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes

Mit dem neuen Verwaltungsgebäude in der Gartenstraße können nun unter anderem 12 Büroräume sowie 2 Besprechungszimmer bezogen werden.

2015
WIEGAND GmbH

Baubeginn der neuen Verwaltung

Es beginnt die einjährige Bauphase des neuen Verwaltungsgebäudes, um der wachsenden Produktion gerecht zu werden.

2014
WIEGAND GmbH

Die Erweiterung der Kunststoffproduktion

Mit dem Bau einer zweiten Halle für die Kunststofffertigung stehen dem Unternehmen bereits nach 23 Jahren in insgesamt vier Werken über 32.500 m2 Produktionsfläche zur Verfügung.

2013
WIEGAND GmbH

Drei für 500

Mit dem dritten Werk erreicht nicht nur die Produktion, sondern auch die Mitarbeiterzahl mit erstmals über 500 Beschäftigten eine neue Spitzenquote. Die neu gebaute Halle ist für die Metallfertigung vorgesehen.

2010
WIEGAND GmbH

Neues Werk für neue Werkstoffe

Beschränkte sich die WIEGAND GmbH bisher auf die Metallfertigung, kann mit dem Erwerb und Ausbau eines zweiten Werks in die Kunststoffproduktion expandiert und die Produktpalette erneut vergrößert werden. Hergestellt werden nun auch Kunststoffblenden für A-, B- und C-Säulenverkleidungen in Klavierglanzoptik.

2008
WIEGAND GmbH

Eine neue Halle muss her

Mit dem Neubau der Fertigungshalle im bisher einzigen Werk ergeben sich weitere 1400 m2 Produktionsfläche.

2007
WIEGAND GmbH

Zuwachs für das Familienunternehmen

Dipl. Ing. Andreas Wiegand tritt in zweiter Generation in das Familienunternehmen ein und wird bereits drei Jahre später zum Geschäftsführer für Vertrieb und Technik.

2000
WIEGAND GmbH

Wir bauen aus

Immer weiter steigende Produktionszahlen erfordern bereits fünf Jahre nach Beginn der Serienproduktion eine Erweiterung der Fläche auf 20.000 m2.

1996
WIEGAND GmbH

Neues Leben in alten Hallen

In den ehemaligen Fabrikgebäuden der Netz-, Seilerwaren- und Sportartikelfabrik Ernst Laube beginnt die Serienproduktion von Stanzteilen und Leisten aus Metall für die Automobilbranche und vergrößert sich in den folgenden Jahren schnell.

1992
WIEGAND GmbH

Wie alles begann: Die Geburt der WIEGAND GmbH

Von Ingrid und Karl-Franz Wiegand wird im thüringischen Schlotheim am ersten Oktober der Grundstein für die WIEGAND GmbH gelegt. Neben der Produktion und dem Vertrieb von Blechbearbeitungs- und Verformungswerkzeugen werden auch Maschineneinrichtungen für Handling und Rationalisierung gebaut.

1990
WIEGAND GmbH

Alte Familientradition

Karl-Franz Wiegand ist nicht der erste Firmengründer seiner Familie in Schlotheim. Bereits über 150 Jahre zuvor gründete sein Urgroßvater Ernst Laube das gleichnamige Familienunternehmen, was Netz- und Seilerwaren sowie Sportartikel produzierte.

1850